Wir lieben Theater.

Am 24. und 25.6.2013 zeigte das neue theater die beiden letzten Vorstellungen der Studioinszenierung »UN-GEHORSAM!« im großen Saal als Benefizvorstellungen zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe in enger Zusammenarbeit mit Studierenden und Lehrenden der MLU. Unter dem Motto »Eintritt bei Austritt« wird nach den Vorstellungen um Spenden gebeten, die der Wiederherstellung des Peißnitzhauses, wo schon jetzt Schauspielerinnen und Schauspieler und Beschäftigte der Bühnen Halle als freiwillige Helfer in ihrer Freizeit beim Beseitigen der Schäden tatkräftig mithelfen, zugutekommen werden.

Mit Ibsens Stück »Ein Volksfeind« als Ausgangspunkt entstand unter dem Stücktitel »Ungehorsam!« ein Gesamtbild über verschiedene Spielszenen und Streiflichter, sowohl über das Gelingen als auch die Unmöglichkeit von Ungehorsam in einer Gesellschaft, die kaum noch Reibungsfläche bietet, sondern durch Ausschluss sanktioniert. Die Inszenierung gewann im vergangenen Jahr den Grand Prix des Istropolitana-Projekts, eines internationalen Festivals für junge Theatermacher in Bratislava. Regie bei der Stückentwicklung führte Martina Eitner-Acheampong. Beide Vorstellungen waren sehr gut besucht und die Benefizaktion damit ein voller Erfolg.