Wir lieben Theater.

Engagierte Schulklasse ausgezeichnet

Das Hochwasser richtete im vergangenen Sommer große Schäden an – u. a. in den beiden Kindertagesstätten »Sankt Georgen« und »Villa der fröhlichen Kinder«. 21 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 d des Christian-Wolff-Gymnasiums ergriffen die Initiative, halfen beim Füllen von Sandsäcken und organisierten einen Spendenlauf zugunsten der beiden Kitas. Dabei kamen mehr als 1000 Euro zusammen, von denen neues Spielzeug angeschafft werden konnte.

Die Freunde des neuen theaters Halle Saale e.V. finden dieses vorbildliche und selbstlose soziale Engagement beeindruckend. Es verdient großen Respekt. Als Zeichen des Dankes und der Anerlennung übergaben deshalbRamona Fitzner, die Vorsitzende des Vorstandes, sowie weitere Vorstandsmitglieder gemeinsam mit nt-Intendant Matthias Brenner am Dienstag, dem 17. Dezember, der Klasse einen Theatergutschein. In der Kulisse der Weihnachtsgeschichte im voll besetzten Saal des neuen theaters nahmen Klassenleiterin Anja Borkowski, Klassensprecher Musa Yilmaz und die Läuferinnen Alexa Höltmann und Luisa Friedenberger die Auszeichnung stellvertretend für die ganze Klasse entgegen.

Die Freunde des neuen theaters Halle (Saale) e.V. finanzieren mit ihrem Schulprojekt »Hand in Hand – Mehr Kultur für unsere Kinder« seit Jahren erfolgreich kulturelle Schlüsselerlebnisse für hallesche Schülerinnen und Schüler.