Netzwerkarbeit

Theater trifft Wissenschaft

Am 3. Juli – zur »Langen Nacht der Wissenschaft« – trafen sich sich zahlreiche Wissenschafts- und Theaterfreunde im Technologiepark weinberg campus unter dem Motto »THEATER TRIFFT WISSENSCHAFT«.

Theater traf (Lange Nacht der) Wissenschaft 

In der Nacht des 3. Juli konnte man auch in diesem Jahr Wissenschaft hautnah erleben kann. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und zahlreiche andere Forschungseinrichtungen der Stadt Halle luden ab 18 Uhr zur Langen Nacht der Wissenschaften und damit zu einer nächtlichen Entdeckungstour durch Labore, Institute, Museen, Kliniken und Bibliotheken ein. Bei Experimenten, Führungen, Vorlesungen, Diskussionsrunden und vielem mehr können Laien direkte Einblicke in die Arbeit von Wissenschaftlern und Studenten gewinnen und erfahren, wie abwechslungsreich, bunt und spannend die Welt der Wissenschaft ist. 

Die Freunde des NEUEN THEATERS Halle e.V. und der weinberg campus e.V. beteiligten sich und luden unter der Überschrift »THEATER TRIFFT WISSENSCHAFT« in das Bio-Zentrum Halle GmbH im Weinbergweg 22 ein. Zahlreiche Wissenschafts- und Theaterfreunde erlebten Matthias Brenner, den Intendanten des Neuen Theaters mit „Die Verwandlung“ (Franz Kafka). Teil 1 wurde in einem Seminarraum dargeboten. Die Teile 2 und 3 gab es abschließend auf der Ladefläche eines Lieferwagens in der Tiegfgarage zu sehen. Dazwischen begeisterten die Protagonisten des Schauspielstudios im Atrium mit Shakespeare-Storys „Aus der Welt des Puck und von Romeo und Julia“ die Gäste. 

 


Das Format »THEATER TRIFFT WISSENSCHAFT« ist ein Projekt der »Freunde des NEUEN THEATERS Halle e.V.« und des »weinberg campus e.V.«

Hier gibt es Eindrücke von der Veranstaltung zu sehen ...